KNX

Sprache/Language

Wärmemengenzähler - Lingg & Janke Wohn- und Gebäudetechnik.einfach.smart.

Wärmemengenzähler

Die von Lingg & Janke vertriebenen KNX-Wärmemengenzähler haben als Basis die Zähler der Hersteller Kamstrup und Zenner. Das jeweils passende KNX-Interface wird von Lingg & Janke selbst hergestellt.

Der Kamstrup Wärmemengenzähler benutzt für die Durchflussmessung einen Ultraschallsensor. Das Lingg & Janke KNX-Modul wird direkt auf einen Steckplatz im  Zähler gesteckt.

Der Zenner Wärmemengenzähler verwendet ein Flügelrad für die Durchflussmessung. Das Lingg & Janke KNX-Modul befindet sich in einem externen Aufputzgehäuse.

Speichern der Verbrauchswerte

Das KNX-Modul speichert die Messdaten alle 15 Minuten fortlaufend für ein Jahr und ist voll FacilityWeb-fähig. Jeder Zähler hat seine eigene Homepage. Die Zählerdaten können über einen Netzwerkkoppler direkt mittels Browser ausgelesen werden oder per FTP-Protokoll per Download zur Weiterverarbeitung und Abrechnung übertragen  werden. Die durchgängige Anbindung der Zähler über TCP/IP und KNX Protokoll ermöglicht ein schnelles und kostengünstiges Erfassen von Betriebsdaten und Energieverbrauch.

KNX-Smart Metering von Lingg&Janke erfüllt diese Forderung bereits heute. Auf Basis des weltweiten Standards lassen sich sämtliche Verbrauchswerte ohne Umwege hausintern mittels Webbrowser und Energie Analyzer am PC, SmartPhone oder Tablet Computer darstellen. Der Kunde behält stets die Hoheit über seine Daten und hat alle aktuellen Verbrauchsdaten im Überblick. Hierbei kann er selbst entscheiden, welche Daten an externe Systeme übermittelt werden.